Zwei Tischtennis-Volunteere auf internationalem Parkett

ttvoluntere

DÜSSELDORF/KALBENSTEINBERG – Äußerst inspirierend kann es sein, sich in die Welt des internationalen Sports zu begeben. Daniel Burmann und Jürgen Korner von der Tischtennis-Mannschaft des FC-Kalbensteinberg waren vom 26. Mai bis 5. Juni 2017 als Volunteere bei der Tischtennis Weltmeisterschaft in Düsseldorf. Dort trafen sie u.a. auf Kapazitäten wie Timo Boll, Nummer 8 der Weltrangliste (im Bild mit Jürgen Korner), Dimitri Ovtscharov (Nummer 5 der Welt) oder MaLong, die Nummer 1 der Welt.

Angereist sind sie mit ihrem Bus, in dem sie auch übernachtet haben. Daniel Burmann war für die Steuerung der LED-Banden an den Haupt-Courts im Stadion verantwortlich. Er musste hier die Werbung steuern und dem Spielverlauf entsprechende Szenen einspielen.

Jürgen Korner hat die Presse- und Medienarbeit unterstützt, unter anderem mit einem Bericht über die „Tischtennisexoten“ aus Jamaika und den jüngsten Spieler im Turnier, der seinen Auftritt an seinem 9. Geburtstag hatte.

Zwischen den Arbeitszeiten haben die beiden dann mit Radtouren durch den Ruhr-Pott oder nach Holland (Venlo) für den Challenge in Roth trainiert, bei dem sie am 9. Juli 2017 in Roth auf der Radstrecke starten (jk/tm).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *