Kalber Früchtchen: Spaß beim Erbsenzählen

KALBENSTEINBERG – Beim diesjährigen Wettbewerb der Kalber Früchten hieß es: Wer hat die meisten Erbsen in der Schote? Viele Kinder sind unserer Einladung gefolgt und haben ihre Erbsenschoten zur Auswertung mitgebracht. Bei jedem Kind wurde der Inhalt von zwei Schoten zusammengezählt und so der Sieger ermittelt. Den ersten Platz belegte mit 18 Erbsen Hanna Herzog, den zweiten Platz mit 17 Erbsen belegte David Pfeiffer und den dritten Platz teilten sich mit jeweils 16 Erbsen Oliver Herzog, Sarah Müller und Sina Pfeiffer. Jedes Kind erhielt wie immer einen Gewinn. Im Anschluss bastelten wir Rasseln, die die Kinder mit ihren eigenen Erbsen füllen durften.

Da die Kalber Früchten nun eine offiziell gemeldete Kindergruppe sind, wurden Anmeldeformulare verteilt. Wir bitten darum, dass diese zeitnah bei uns abgegeben werden.

Regina Wißmüller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *